Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge zwischen MFA mal anders – Kristin Maurach & Christopher Liedtke GbR (nachfolgend „MFA mal anders“ oder „wir“ genannt) und ihren Vertragspartnern (nachfolgend „Kunden“ genannt).

Geschäftsbedingungen des Kunden oder Dritter finden keine Anwendung, auch wenn MFA mal anders ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.

II. Kontaktdaten der Verantwortlichen

MFA mal anders – Kristin Maurach und Christopher Liedtke GbR
Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Kristin Maurach und Christopher Liedtke
Am Bauernwäldchen 38
12559 Berlin
E-Mail: kontakt(at)mfa-mal-anders.de

III. Leistungen

MFA mal anders stellt auf ihrer Webseite eine Online-Stellenbörse zur Verfügung. Arbeitgeber können freie Stellen veröffentlichen bzw. MFA mal anders mit der Personalsuche- und Beschaffung beauftragen.

Jobsuchende können ein Stellengesuch anlegen und von Arbeitgebern kontaktiert werden.

IV. Vertragsabschluss

  1. Für die Veröffentlichung einer Stellenanzeige des Kunden kommt ein Vertrag zustande, indem der Kunde nach erfolgter Registrierung das Online-Formular zur Erstellung einer Stellenanzeige ausfüllt, die AGBs bestätigt und den Zahlungsprozess absolviert bzw. eine Rechnung für die Veröffentlichung der Stellenanzeige anfordert. Der Kunde erhält nach Auftragserteilung eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
  2. Sofern der Kunde MFA mal anders mit der Personalsuche und Rekrutierung beauftragt, wird ein gesonderter Vertrag in Papierform mit händischer Unterschrift beider Parteien (Kunde und MFA mal anders) unterzeichnet.

V. Kündigung & Vertragsbeendigung

  1. Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung kündigen. Es kann in schriftlicher Form oder als Nachricht per E-Mail an kontakt(at)mfa-mal-anders.de gekündigt werden.
  2. Der Vertrag gilt als beendet und erfüllt, wenn MFA mal anders die vom Kunden beauftragte Leistung erbracht hat.

VI. Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Dies muss in schriftlicher Form per Post an die im Impressum angegebene Adresse oder als Nachricht per E-Mail an kontakt(at)mfa-mal-anders.de erfolgen.

VII. Preise

  1. Die Preise für die Veröffentlichung einer Stellenanzeige sind in Paketpreisen gestaffelt. D.h. der Kunde wählt individuell ein gewünschtes Stellenanzeigen-Paket und erhält die darin beschriebenen Leistungen. Eine nähere Beschreibung der Stellenpakete ist unter “Für Arbeitgeber” zu finden.
  2. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus. Die Preise sind Endpreise.

VIII. Zahlungsmethoden und Fälligkeit der Zahlung

  1. Mit dem Auftrag zur Veröffentlichung einer Stellenanzeige erhält der Kunde eine ausgewiesene Rechnung.
  2. Den Preis zahlt der Kunde über eine der angebotenen Zahlungsmethoden über die sichere Stripe Zahlungsplattform (Kreditkarte, GiroPay, Google Pay) auf der Webseite. Im Falle einer Zahlung per Kreditkarte, GiroPay oder Google Pay wird der gewählte Betrag dem Konto des Kunden unmittelbar belastet und der Kunde erhält im direkten Anschluss einen Zahlungsbeleg über den gezahlten Betrag.
  3. Im Falle einer gesonderten Zahlung per Rechnung ist der Betrag innerhalb von 14 Tagen an das angegebene Konto zu überweisen.
  4. Nach Zahlungseingang erhält der Kunde einen Beleg bzw. eine Zahlungsbestätigung per E-Mail an die vom Kunden bei der Auftragserteilung verwendete E-Mail-Adresse.
  5. Wird MFA mal anders für die aktive Personalsuche beauftragt, wird ein individueller Vertrag abgeschlossen.

IX. Rechte und Pflichten des Kunden

  1. Der Kunde ist für den Inhalt der geschalteten Stellenanzeige verantwortlich. Er hat sicherzustellen, dass keine sitten- oder-rechtswidrige Inhalte veröffentlicht werden. Außerdem muss der Kunde sicher stellen, dass Text- und Bildrechte Dritter ausgeschlossen sind. Es besteht von Seiten MFA mal anders keine Verpflichtung, die Anzeigen auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter zu überprüfen.
  2. Erstellt MFA mal anders im Namen des Kunden eine Stellenanzeige, ist der Kunde in der Pflicht, die Anzeige sofort nach Erhalt auf Mängel zu kontrollieren. Werden Mängel festgestellt, meldet der Kunde diese unverzüglich schriftlich, per Email oder telefonisch an MFA mal anders. Werden innerhalb von 7 Tagen keine Mängel gemeldet, gilt der Auftrag als erbracht im Sinne des Vertrags.
  3. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass MFA mal anders zu Zwecken der größeren Reichweite der Stellenanzeige, diese auf Partnerportalen und Social Media Plattformen ohne gesonderte Einwilligung des Kunden veröffentlichen kann.
  4. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass MFA mal anders Anpassungen hinsichtlich der Formatierungen, Rechtschreibung und Grammatik der Stellenanzeige vornimmt, um die Übersichtlichkeit für potentielle Bewerber zu gewährleisten.
  5. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass MFA mal anders inhaltliche Änderungen an der Stellenanzeige vornimmt, wenn die Stellenanzeige oder Teile der Stellenanzeige nicht den vorgegebenen Regeln entspricht.

X. Rechte und Pflichten von MFA mal anders

Alle von MFA mal anders erstellten Stellenanzeigen bleiben solange in ihrem Eigentum sowie im Sinne des Urheberrechts, bis der Kunde die Leistung bezahlt hat.

XI. Regeln für Stellenanzeigen

Jede auf MFA mal anders veröffentlichte Stelle muss folgende Mindestbedingungen erfüllen:

  1. Der Stellentitel muss entsprechende der Stelle präzise formuliert sein und darf nicht irreführend sein.
  2. Die Stellenbeschreibung muss klar formuliert sein und sollte die Stelle möglichst ausführlich beschreiben. Wir empfehlen eine Unterteilung in: Einleitung zum Unternehmen; Aufgabenbeschreibung; Gewünschtes Bewerberprofil; Was Sie BewerberInnen bieten.
  3. Die angegebene Mitarbeiterzahl muss der tatsächlichen Unternehmensgröße entsprechen.
  4. Das angegebene Unternehmen muss den tatsächlichen Unternehmensnamen widerspiegeln.
  5. Eine E-Mail Adresse oder ein Link zum Bewerberportal für die ausgeschriebene Stelle muss angegeben werden.
  6. Der korrekte Arbeitsort muss angegeben werden.
  7. Pro Stellenanzeige kann nur ein Arbeitsort angegeben werden.

XII. Gewährleistung/Haftung

MFA mal anders übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden und nicht eingetretene Erwartungen, die außerhalb des Einflusses von uns liegen. Ausnahme bilden Nachbesserungen.

XIII. Vertraulichkeit

Der Kunde ist damit einverstanden, dass vertrauliche Informationen und Daten im Rahmen der Vertragsbeziehung von MFA mal anders elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Im Gegenzug verpflichtet sich MFA mal anders, sämtliche ihr während der Zusammenarbeit mit dem Kunden bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass bei der Übertragung von Daten im Internet für beide Parteien nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte während des Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen.

XIV. Stellengesuche

Jobsuchende können sich auf MFA mal anders einen Account anlegen und ein Profil erstellen. Die Angabe der Daten ist freiwillig.

Der Jobsuchende ist damit einverstanden, dass personenbezogene Daten im Rahmen des Stellengesuchs von MFA mal anders elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Der Jobsuchende kann selbst entscheiden, ob die Daten anonymisiert (Initialen des Vor- und Nachnamen) und ohne Profilbild veröffentlicht werden oder ob er diese preisgeben möchte.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Arbeitgeber, die bei MFA mal anders ein aktuelles Stellenangebot veröffentlicht haben, haben die Möglichkeit den Jobsuchenden zu kontaktieren. Die Email-Adresse, des Jobsuchenden wird von MFA mal anders nicht an Arbeitgeber weitergegeben oder sichtbar gemacht. Wenn der Jobsuchende seinen Vor- und Nachname nicht anonymisiert sowie ein Profilbild hochlädt, können Dritte diese auf der Webseite einsehen.

Der Jobsuchende kann jederzeit seine Daten löschen.

Der Jobsuchende verpflichtet sich vor Veröffentlichung seines Stellengesuchs die AGBs und Datenschutzerklärung von MFA mal anders gelesen und verstanden zu haben und willigt durch anklicken der beiden vorgesehenen Kästchen in ihre Inhalte ein.

MFA mal anders verpflichtet sich, sämtliche ihr bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

XV. Schlussbestimmungen

Die Rechtsbeziehung zwischen den Vertragsparteien unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Kunde darf auf diesem Vertrag beruhende Ansprüche gegen MFA mal anders nur nach unserer Zustimmung auf Dritte übertragen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB oder des Vertrages, dem sie zugrunde liegen, unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame(n) Bestimmung(en) werden vielmehr im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung durch eine solche Regelung ersetzt, die dem von den Vertragsparteien mit der/den unwirksamen Bestimmung(en) erkennbar verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken.